wegen morgen Plan

Kreiswahlprogramm der CDU

Das Kreiswahlprogramm ist fertig. 

Schauen Sie selbst und machen sich ein Bild.
Für den eiligen Leser die Kurzfassung, ansonsten lohnt es sich immer die lange Version zu studieren.

Wir als CDU Kreisverband stellen uns der Verantwortung, #wegen morgen!

Auswirkungen von Corona auf Bildung und Kindergärten!

In einer gemeinsamen Sitzung der CDU F-Kreise Bildung und Soziales soll beleuchtet werden, wie sich die Corona-Zeit auf die Bereiche Schule, Kindergärten etc. ausgwirkt hat.
Sind neben Lernrückständen auch pysische Probleme zu befürchten?
Wie können wir unseren Kindern jetzt helfen?

Als Experten stehen zur Verfügung:
Ursula Buschemöhle, Abteilungsleiterin Kindergarten St. Martin, Damme
Anja Heckmann, Rektorin Christopherus Grundschule Vechta
Anke Magerfleisch, Rektorin Geschwister-Scholl-Oberschule Vechta

Die Einwahldaten finden Sie in der beigefügten Einladung.

Wir freuen uns auf Sie!

Jubiläum 75 + 1 und CDU Kreisparteitag

Am Donnerstsag, den 8. Juli 2021 findet der CDU Kreisparteitag in Mühlen, auf dem Hof Herzog, statt.
Weil wir hier nur unsere Delegierten für Oldenburg und Niedersachsen wählen müssen, haben das Pflichtprogramm auf 1 Stunde zusammen gekürzt und wollen um 19 Uhr ein wenig feiern.

Nachdem unser Festakt 75 Jahre CDU Kreisverband Vechta im letzten Jahr leider ausfallen musste, holen wir das jetzt nach.

 

Wald - Jagd - Wolf!

Die CDU Kreisverbände VEC und CLP laden ein zur Diskussion mit Helmut Dammann-Tamke MdL und Silvia Breher MdL

Dies ist eine weitere Veranstsaltung des CDU F-Kreises Landwirtschaft. Heute geht es um die Themen Wald, Jagd und Wolf!

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend! 

Silvia Breher besucht TVD und Tanzwerkstatt

Die stellv. Bundesvorsitzende der CDU, Silvia Breher MdB, besuchte am 27.05.21 den Sportverein TVD in Dinklage und anschließend die Tanzwerkstatt Scheding in Damme.

Bei beiden Einrichtungen ging es um die Folgen der Pandemie. Beide berichteteten von sich widersprechenden Corona-Verordnungen und falschen Ansätzen. Jetzt müssten Bund und Länder rückblickend analysieren und alles was gut war festhalten und falsche entscheidungen auch als solche deklarieren, damit bei zukünftigen Pandemien vermeidbare Fehler nicht wiederholt werden.


Holdorf live mit Silvia Breher und Tobias Gerdesmeyer

Live aus dem Studio der CDU Kreisgeschäftsstelle hat die CDU Holdorf eine Podiumsdiskussion mit der stellv. CDU Bundesvorsitzenden Silvia Breher MdB und dem Landratskandidaten Tobias Gerdesmeyer gesendet.

Die Diskussion wurde gekonnt moderiert von der CDU Vorsitzenden Silvia Boje und dem Fraktionsvorsitzenden Jan-Dierk Brand.

Eine Fülle von Themen konnte abgearbeitet werden, viele Fragen der Teilnehmer der online-Konferenz konnten beatwortet werden.

Die Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast mit Silvia Breher im Gespräch!

Der CDU Facharbeitskreis Landwirtschaft der Kreis CDU Vechta hast schon vor geraumer zeit angekündigt eine Diskussionsreihe Landwirtschaft zu starten. "Jetzt starten wir der ersten Veranstaltung", freut sich Vorsitzender Georg Reinke jr.

Zu Gast sind online die Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast und die heimische Bundestagsabgeordnete Silvia Breher. Inhaltlich geht es um die Themen Düngeverordnung und rote Gebiete.


AK Landwirtschaft besucht Hof Reinke in Holtrup

Der Arbeitskreis Landwirtschaft der CDU Landtagsfraktion hat den Hof Reinke in Holtrup besucht.

Mit einer ganzen Reihe von Landtagsabgeordneten ist Stephan Siemer in Holtrup angekommen, um den neuesten Stall der Familie Reinke in Augenschein zu nehmen.
Georg Reinke jr., Vorsitzender des CDU- F-Kreises Landwirtschaft im Kreis Vechta, stellte den Betrieb vor und führte durch den Stall. Hierbei machte er auf die Problematik des Tierwohles aufmerksam. Um dem Tierwohlanspruch gerecht zu werden, müsste er  den relativ neuen Stall jetzt umbauen und erneut investieren. um die Tierzahl zu halten müsster der Stall dann aber etwas größer werden.

CDU Kreisvorstand und Fraktion halten Impfaktion des Landkreises für richtig und unterstützen das ausdrücklich!

Der Landkreis Vechta bekommt als Hochinzidenzlandkreis zusätzliche Impfdosen von Johnsen & Johnsen und wird diese jetzt genau da einsetzen wo die Ansteckungsgefahr aktuell am größten ist. „Wir halten dieses für ein effektives Mittel zur drastischen Senkung der Inzidenzen im Landkreis Vechta“, erklären CDU Kreisvorsitzender André Hüttemeyer und CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Sabine Meyer. „Durch diese Aktion kann es gelingen schneller mehr Freiheiten für uns ALLE zu erreichen, sie ist also in jedermanns Interesse.
 
Obdachlosen- und Asylbewerberunterkünfte zählen ohnehin zur Priorität 2 der Corona-Impfverordnung des Bundes. „Mit dieser Aktion nimmt der Landkreis niemandem den Impfstoff weg, es handelt sich um zusätzliche Dosen. Gerade in den Unterkünften ist es eng, viele Menschen teilen sich Küche und Bad. Das Infektionsrisiko ist hoch und mit dieser Aktion kann auch das Infektionsrisiko für das Umfeld verringert werden“, so die beiden Vorsitzenden weiter. Mit den zusätzlichen Dosen können dann auch Arbeitsmigranten in Gemeinschaftsunterkünften mit einbezogen werden.
 
 
 

Inforeihe Landwirtschaft des CDU Kreisverbandes Vechta!

Der CDU Kreisverband Vechta kündigt als Reaktion auf die Plakataktion von Landwirten im Landkreis Vechta eine Informations- und Diskussionsrunde an. Aufgrund der Corona-Pandemie kann das leider nur in Form von Online- Videokonferenzen stattfinden.
 
Der stellv. Kreisvorsitzende und Vorsitzende des Facharbeitskreises Landwirtschaft Georg Reinke ist selbst Landwirt und kann die Sorgen seiner Berufskollegen durchaus verstehen. „Auch ich stelle mir als Landwirt immer wieder die Frage nach der Sinnhaftigkeit einiger Gesetze“, so Reinke.
 
 

Änderung des Kita-Gesetzes!

Der CDU Facharbeitskreis Soziales möchte gerne die Thematik "Kindergärten" aufgreifen und mit Ihnen diskutieren.

Begriffe wie Gute-Kita-Gesetz, Richtlinie Qualität in Kitas oder Niedersachsen-Plan "Mehr Fachkräfte für die Kita" sind in aller Munde. Zuden bisherigen Änderungsvorschlägen gibt es vielfältige Meinungen, fragen wir unsere Experten.

Mit der bildungspolitischen Sprecherin der CDU Landtagsfraktion, Mareike Wulf MdL, steht uns eine ausgewiesene Fachfrau zur Verfügung.

Unsere Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Siemer und Christian Calderone sind natürlich auch dabei.


Corona-Probleme aus erster Hand

Die Gäste aus dem Hannoveraner Landtag haben einige Impulse aus ihrer Stippvisite mitnehmen können. Einigkeit bestand darin, dass Impfungen und negative Tests mehr Freiheiten ermöglichen sollten.

Die vier CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Siemer (Vechta), Christian Calderone (Quakenbrück), Christoph Eilers (Cappeln) und Karl-Heinz Bley (Garrel) haben am Donnerstag den Landkreis Vechta besucht und Gespräche mit den Vertreterinnen der Kitas, mit den Bürgermeistern Kristian Kater aus Vechta und Tobias Gerdesmeyer aus Lohne sowie den Vertretern des Kreisverbandes Vechta des deutschen Gastronomie- und Hotelverbandes (DEHOGA) geführt.
 

Tobias Gerdesmeyer ist Landratskandidat der CDU!

„Mit einem ausgezeichneten Ergebnis von 98,3% ist Tobias Gerdesmeyer Landratskandidat des CDU Kreisverbandes Vechta“, verkündet CDU Kreisvorsitzender André Hüttemeyer das Ergebnis der Aufstellungsversammlung am gestrigen Abend.
 
Corona-bedingt konnte die Aufstellung des Landratskandidaten des CDU Kreisverbandes nur in digitaler Form stattfinden. Am 17. März 2021 hatten die Delegierten Tobias Gerdesmeyer aus Lohne als Landratskandidat nominiert. Bis zum 29. März 2021 hatten dann die Delegierten Zeit ihre Briefwahlunterlagen einzureichen. 

Austauschschüler aus den USA möchten Deutschland entdecken

CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher unterstützt die Gastfamiliensuche für US-amerikanische Austauschschüler.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programms (PPP) wird dieses Jahr wieder stattfinden.
 
Im August 2021 werden rund 350 Austauschschülerinnen und -schüler aus den USA für ein Schuljahr nach Deutschland kommen und genauso viele machen sich auf den Weg in die USA, um dort ein Jahr zu leben.
Das PPP ist ein Förderprogramm für transatlantischen Schüleraustausch, das vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA unterstützt und nach dem pandemiebedingtem Aussetzen im letzten Jahr wieder stattfinden soll.  
 
Alle Austauschschüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und werden von jeweils einem Bundestagsabgeordneten als Paten betreut. Auch die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher engagiert sich als Patin im PPP. Sie weist darauf hin, dass die Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) zurzeit für 50 der amerikanischen PPP-Stipendiaten Gastfamilien sucht: „Ich würde mich freuen, wenn sich im Oldenburger Münsterland Familien melden, die als Gastfamilien diesen Austausch unterstützen möchten“, so Breher. „Zeit mit einem Jugendlichen aus einem anderen Land zu verbringen, ist eine ganz besondere Erfahrung, die das Familienleben bereichert und einen intensiven interkulturellen Austausch ermöglicht. Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit ist es wichtiger denn je, Brücken  zu bauen und den transatlantischen Dialog zu fördern.“
 
 

Zukunft der deutschen Landwirtschaft!

Digitalen Diskussionsveranstaltung des CDU Facharbeitskreis Landwirtschaft, des Kreislandvolks Vechta und Land schafft Verbindung Region Vechta, mit der stellv. CDU Bundesvorsitzenden, unserer Bundestagsabgeordneten Silvia Breher.

Der enorme Strukturwandel in der Landwirtschaft war das Hauptthema der Diskussion. Dieser wurde und wird durch diverse Gesetzesänderungen zu den Themen: Düngung, Tierhaltung, Insektenschutz und faire Preis in den vergangenen Jahren und auch durch Gesetzesänderungen in Zukunft weiter verstärkt.
 
Hierbei unterstich Silvia Breher, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion beim geplanten Insektenschutzpaket unter Hochdruck daran arbeite und Änderungen formuliere, damit nicht nur der Niedersächsische Weg, sondern auch andere freiwillige kooperative Ansätze, wie in Bayern, sichergestellt bleiben. Dafür bedarf es zum Beispiel einer Öffnungsklausel und einer Verankerung der Endschädigung der Landwirte für ihren Mehraufwand. Wenn das nicht sichergestellt werden könne, werde sie dem Paket nicht zustimmen.
 
 

CDU Kreisverband Vechta fordert Erprobung des Tübinger Modells in Niedersachsen!

Die Universitätsstadt Tübingen erprobt aktuell ein neues Modell, mit dem den Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Freiheit im Alltag eingeräumt werden kann. Jeder der sich dort bei einem Testzentrum  testen lässt und tagesaktuell negativ getestet wurde, kann wieder einkaufen, gastronomische und kulturelle Angebote nutzen und körpernahe Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Die Testergebnisse werden personalisiert in Form von Zertifikaten auf den Smartphones abgespeichert. Die Kosten trägt das Land.
 
André Hüttemeyer, CDU Kreisvorsitzender fordert: „Auch wir in Niedersachsen sollten uns vor innovativen Konzepten anderer Regionen nicht sträuben. Wir müssen den Menschen wieder Zuversicht und Perspektiven bieten. Ein Dauerlockdown oder JoJo-Lockdown ist keine Lösung!“. Konkret fordert der CDU-Kreisverband, dass auch in Niedersachsen ein entsprechendes Modell erprobt werden soll. Der Landkreis Vechta könnte sich hier – mit Kostenübernahme durch das Land – als Pilotregion anbieten, da die Kontaktverfolgung gewährleistet ist und in jeder Stadt- und Gemeinde ein Testzentrum in Betrieb ist, also sowieso schon sehr viel getestet wird.