Mitgliederversammlung der CDU Gemeindeverbände Goldenstedt und Lutten

07.04.2021, 19:00 Uhr

 

 CDU-Gemeindeverbände Goldenstedt und Lutten stellen Weichen für den Wahlkampf 2021

CDU geht mit tollen Kandidaten an den Start- Tobias Gerdesmeyer Ehrengast bei der Aufstellungsversammlungen unter Corona Bedingungen 

Die Mitglieder der CDU-Gemeindeverbände Goldenstedt und Lutten trafen sich am 07.04.2021 zur Aufstellungsversammlung der Gemeinderats- und Kreistagskandidaten/innen in der Sporthalle Goldenstedt.

Die hervorragend vorbereitete, streng den COVID Auflagen entsprechende Versammlung, der ein Corona Schnelltests durch die Malteser vorausging, war ein voller Erfolg. Die beiden CDU-Vorsitzenden Elisabeth Wübbeler und Hubert Thomann moderierten souverän die Veranstaltung.

Ehrengäste der Veranstaltung waren der gewählte Landratskandidat und Bürgermeister von Lohne, Tobias Gerdesmeyer, der CDU-Kreisvorsitzende André Hüttemeyer und Walter Goda, Kreisgeschäftsführer des CDU Kreisverbandes Vechta.

Tobias Gerdesmeyer räumte zu Beginn seiner Rede ein, dass der Abend auch für ihn eine Premiere sei, da er sich in Goldenstedt das erste Mal öffentlich vorstelle als gewählter Landratskandidat des CDU-Kreisverbandes Vechta unter Corona Bedingungen.

Er gab einen kurzen Überblick über seine Vita und betonte, dass er als zukünftiger Landrat anstrebe, für Gemeinsamkeit und Ausgleich zwischen Städten und Kommunen des gesamten Landkreises Vechta zu sorgen und gute Kompromisse zwischen allen Beteiligten zu finden.

Er appellierte, dafür ‚in Lösungen und nicht in Problemen zu denken‘. 

Er nannte 5 Themenschwerpunkte, die er als zukünftiger Landrat angehen wolle:

Beim Punkt Wirtschaft und Arbeit betonte er, dass er sich stark mache für die Unterstützung und Beratung von Unternehmen bei der Transformation und Digitalisierung, die Arbeitsplatzsicherung, Wertstoffkreisläufe, Schaffung eines gründerfreundlichen Klimas, für ‚Innovationen Made im Landkreis Vechta‘. Besonders ging er darauf ein, dass Menschen bei einer Vollbeschäftigung von ihrem Lohn ‚leben können‘ sollten. Im Punkt Familienfreundlichkeit und Bildung machte er deutlich, dass er sich dafür einsetze, dass Neben der Ausstattung und Betreuung in Kindergärten und Schulen, vor allem auch die Schulung der Lehrkräfte im Hinblick auf die Digitalisierung dringend notwendig sei. Er schlug außerdem vor, Familien zu fördern, die ausgewählte ‚Leuchtturmziele‘ (z.B. in Goldenstedt das Haus im Moor) besuchen sollten. Einen weiteren Schwerpunkt legte er auf die Schaffung einer modernen Infrastruktur mit schnellem Mobilfunknetz, Glasfaserausbau und Straßenbau, E-Mobilität, ausreichende Gesundheitsvorsorge durch Hausärzte vor Ort, Zukunft der Innenstädte, Neue Formen des Wohnen und Bauens, innovativer Energielösungen für Häuslebauer. Beim Thema Umwelt- und Klimaschutz bevorzuge er pragmatische Lösungen statt Lösungen wie den Niedersächsischen Weg statt Lösungen mit der Brechstange‘.

Als letzten und für ihn sehr wichtigen Schwerpunkt ging Herr Gerdesmeyer auf den Punkt Vertrauensbildung ein. 

Lösungen mit Augenmaß, die sich an der Lebenswirklichkeit der Menschen orientierten, sei für ihn die Richtschnur seines Handelns. Er appellierte, dass notwendig sei, wieder Vertrauen aufzubauen. Verlässlichkeit, Gemeinsamkeit, Ehrlichkeit und die Bereitschaft, Verantwortung für die Herausforderungen der Zukunft zu übernehmen. Er betonte, dass der Landkreis Vechta bislang so hervorragend dastehe, sei vor allem auf die Stärke der CDU und die richtige Weichenstellung der CDU in der Vergangenheit zurückzuführen. Für ihn ‚Kind der CDU‘ sei die CDU im Landkreis Vechta am ehesten die Partei, der die Bürger vertrauen könnten. 

Dass der Landkreis Vechta auch in Zukunft als moderner und starker Landkreis mit einer starken Stimme in Hannover wahrgenommen werde, dies sichtbarer und transparenter zu machen und gute Lösungen bei wichtigen Zukunftsfragen zu finden, dafür setze er sich ein. 

Die Vorsitzenden der Gemeindeverbände Goldenstedt und Lutten bedankten sich bei Tobias Gerdesmeyer im Anschluss mit einem Präsentkorb mit Goldenstedter Spezialitäten und wünschten ihm Glück für seine Wahl.

Bei der Zusammenstellung der Listenplätze für die Gemeinde- und Kreistagswahlen bewiesen die beiden Vorsitzenden ein gutes Gespür bei der Auswahl der Kandidaten. Sie betonten, dass es für sie wichtig gewesen sei, eine ‚gute Mischung‘ aus jungen und alten Kandidaten und Kandidatinnen, Frauen und Männern, verschiedenen Berufen und Ortsteilen zu.

Die 22 Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat sowie 5 Kreistagskandidaten stellten sich den anwesenden Mitgliedern dann in einer 1-minütigen Rede kurz vor. Der Kreisvorsitzende André Hüttemeyer zeigte sich begeistert von den tollen Kandidaten aus Goldenstedt und Lutten. Alle Kandidaten wurden in der sich anschließenden Blockwahl, laut Aussage von Walter Goda, einstimmig gewählt.

Gemäß dem Motto ‚Gemeinsam mehr bewegen‘ sind die CDU-Gemeindeverbände Goldenstedt und Lutten mit ihren Kandidaten und Kandidatinnen gut aufgestellt für den Wahlkampf 2021.